Interkulturell im Dialog

Guter Umgang durch positive Kommunikation

Jeder kennt es: Man ist gestresst, hat wenig Zeit. Man ärgert sich über Kleinigkeiten und sein Gegenüber. Kein Platz in der U-Bahn, Stau auf der Autobahn, der Chef verlangt zu viel und an der Kasse ist eine lange Schlange. Der Alltag fordert seinen Tribut.

Je nach Stimmung und Verfassung: wo Menschen auch unterschiedlicher Kulturen aufeinander treffen, kann es schnell zu  Konflikten kommen. Konflikte gehören in unserer multikulturellen Gesellschaft zum Leben und sind immer auch eine Chance, sich selbst und den anderen besser kennenzulernen und zu verstehen.

Oftmals erleben wir auch, dass schwierige Situationen durch Missverständnisse oder Sprachbarrieren entstanden sind. Vielleicht habe ich die Reaktion meines Gegenübers schlicht falsch gedeutet. Was in seinem/ihren Kulturkreis zum guten Ton gehört, mag ich hier als Unhöflichkeit verstehen.

In diesem Workshop wollen wir erarbeiten, wie man kultursensible Kommunikationsstrategien anwendet, Körpersprache verstehen lernt und dadurch auch konfliktverursachendes Verhalten positiv verändern und guten Dialog gestalten kann.

Dieses Projekt wird gefördert durch das Bundesfamilienministerium im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

Auf Grund des großen Interesse an unseren Workshops gibt es auf vielfachen Wunsch folgende weitere Termine
 
Sa. 23. März 2019, 15:30-18:30 Uhr,  Fallbachhalle kleiner Saal,  Erlensee
Sa. 11. Mai 2019,    15:30- 18:30 Uhr, Erlenhalle kleiner Saal, Erlensee
Sa. 01. Juni 2019,   15:30-18:30 Uhr   Erlenhalle kleiner Saal, Erlensee

Mehr Infos zum Thema Kommunikation unter www.letschert.net

Dialog