Gute Stimmung auf dem Römerspielplatz

 

Nicht nur das gute Wetter lockte viele Familien und Anwohner zum Herbstfest auf den Römerspielplatz der Stadt Erlensee. Sie wollten schauen, was es dort Neues gibt.

Denn seit August dieses Jahres arbeitet Alexandra Ihrig als Gemeinwesenarbeiterin am Römerspielplatz und hat in der kurzen Zeit schon Einiges bewegt. Neben kleinen Verschönerungsmaßnahmen, gemeinsam mit engagierten Anwohnern, konnte sie Klaus Usinger, Lehrer der Georg-Büchner-Schule mit seinen Schülern des Wahlpflichtunterrichts dazu gewinnen, sich aktiv an der Neu- und Umgestaltung einzelner Bereiche auf dem Spielplatz zu beteiligen. Auch die Stadt Erlensee unterstützt die Gemeinwesenarbeit, in dem sie sich zum Beispiel an der Anmietung von neuen Containern beteiligt hat. In wenigen Wochen werden hier ansprechende Räume zur Verfügung stehen, in denen Alexandra Ihrig ihr Büro und einen gemütlichen Besprechungsraum beziehen wird.

Auch zahlreiche Mandatsträger der Stadt waren daher zum Fest erschienen, um sich persönlich von den ersten Fortschritten zu überzeugen. Erste Stadträtin Birgit Behr eröffnete stellvertretend für Bürgermeister Stefan Erb die Veranstaltung und zeigte sich begeistert von den vielen Gästen, die erschienen waren und es sich bei Kaffee, Kuchen und vielen internationalen Leckereien gut gehen ließen. Anita Losch, erste Vorsitzende des Bürgervereins Soziales Erlensees, e.V., Projektträger des Förderprogramms Gemeinwesenarbeit, ließ es sich nicht nehmen, die neue Mitarbeiterin des Vereins Alexandra Ihrig persönlich vorzustellen. Anhand des Beifalls der Festbesucher konnte man deutlich spüren, dass Alexandra Ihrig bereits „voll angekommen und angenommen“ ist auf dem Römerspielplatz und dessen Anwohnern.

Die Sängerin Melanie Terres trug im Anschluss an den offiziellen Teil mit ihren wunderschönen Liedern, in denen sie in der Sprache der Sinti ihre ungarisch-tschechischen Wurzeln besingt, zur guten Stimmung bei.

So verbrachte man gemeinsam einen schönen Herbstnachmittag und nutzte hierbei auch die Gelegenheit, sich gegenseitig besser kennen zu lernen und weitere gemeinsame Aktionen auf dem Römerspielplatz zu planen.

Für Rückfragen steht Alexandra Ihrig unter ihrig@buergerverein-erlensee.de oder 01575-1643144 zur Verfügung.

Träger des Gemeinwesenprojektes ist der Bürgerverein Soziales Erlensee. Das Herbstfest wurde in Kooperation mit der Partnerschaft für Demokratie in Erlensee und Rodenbach durchgeführt, die vom Bundesfamilienministerium im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gefördert wird.