Demokratiewerkstatt am 22.11.2016

Zweite Demokratiewerkstatt in Erlensee und Rodenbach

Etwa 30 Interessierte hatten ins Bürgerhaus Zum Neuen Löwen in Rückingen gefunden, um sich über das Projekt „Demokratie leben!“ in Erlensee und Rodenbach und speziell über „Hetze – online und an der Supermarktkasse“ zu informieren. Wo und wie kann Hetze auftreten und wie gehen wir damit um? Diese Frage stellt sich den Menschen, insbesondere angesichts des zunehmenden Populismus, der gelegentlich auch in Hetze ausartet.
Dazu hatten die Veranstalter, die Koordinierungs- und Fachstelle „Demokratie leben!“, zwei Referenten eingeladen: Torsten Nibling und Gamze Damat von der Roten Linie Marburg brachten Fachwissen ein. Beispielsweise mittels eines kurzen Films: eine Szene an einer Bushaltestelle, in der eine Gruppe Jugendlicher einen Dunkelhäutigen Menschen verunglimpft. Hier könnte man, ohne in eine direkte Konfrontation zu gehen, sich z.B. räumlich vor diesen Menschen stellen oder auch andere Unbeteiligte ansprechen („Was meinst Du wie der sich jetzt fühlt?“).
Insgesamt zeigte der Abend, dass wir alle gefordert sind, Haltung zu zeigen gegenüber Menschenfeindlichkeit jeder Art und dass dies auch möglich ist. Beispielsweise auch in den sozialen Medien: finden wir dort jemanden (möglicherweise kennen wir die Person sogar), der vermehrt durch Hetze auffällt, können wir uns mit anderen zusammen tun und dagegen halten. Angesichts mehrerer anderer Meinungen könnte die Person zumindest gebremst oder sogar zum Nachdenken gebracht werden.
Anschließend wurden noch Gerüchte aus der Region gesammelt, die in einer folgenden Veranstaltung nach einem „Faktencheck“ aufgelöst werden sollen. Die Veranstaltungsreihe „Demokratiewerkstatt“ soll Anfang 2017 fortgesetzt werden.
Die Koordinierungs- und Fachstelle „Demokratie leben“ ist unter 06183-807835 beim Bürgerverein Soziales Erlensee oder unter 0176-43779496 erreichbar sowie per Mail: Demokratie.leben@rodenbach.de. Hier können auch noch weitere Gerüchte zur Prüfung eingesendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.