Jugendreporterteam informiert über zivilgesellschaftliches Engagement

Sozial vernetzen anstatt hetzen
Jugendreporterteam baut ein soziales Netzwerk über alle Aktivitäten demokratiefördernder Projekte aus Sicht der Akteure auf.Jugendliche laden Jugendliche ein in einem neuen Jugendreporterteam mitzuarbeiten um über das vielfältige Engagement von Vereinen, Initiativen und Projekten in ihrem Lebensumfeld zu berichten. Im Gegenteil zu den vielerorts zu beklagenden Hetz- und Mobbing-kampagnen in den sozialen Netzwerken wollen die jungen Leute in jugendgemäßer Sprache und Aufmachung positive Beispiele der Vernetzung darstellen. Es geht den Initiatoren um einen demokratischen Umgang mit dem Internet bzw. den sozialen Medien. Sie wollen junge Menschen über das reiche Angebot zivilgesellschaftlicher Aktionen und Aktivitäten informieren, interessieren und zum Mitmachen einladen.